Erfolge für das Ju-Jutsu Fight Team beim Herbstturnier in Bietigheim-Bissingen

Am 29.10.22 fand das Ju-Jutsu Herbstturnier in Bietigheim-Bissingen statt. Es waren Kämpferinnen und Kämpfer aus Baden-Württemberg, Hessen und der Schweiz dabei. Von unserem Verein starteten aus der Ju-Jutsu Abteilung: Emilija bei der U18, Daniel und Roman bei den Senioren.

Der Ju-Jutsu Fighting Wettkampf wird im Leichtkontaktprinzip gekämpft und besteht aus Schlag- Tritt-, Wurf-, Hebel-, Halte- und Würgetechniken. Über eine Kampfzeit von 3 Minuten müssen beide Kontrahenten versuchen im Schlag- und Trittbereich, im Wurfbereich und im Bodenbereich so viele Punkte wie möglich zu erzielen.  Ein Kampf ist vorzeitig beendet, wenn ein/eine Kämpfer*in in jedem Bereich einen vollen Punkt (Ippon) erzielt hat. Das Ju-Jutsu Fighting verbindet Karate, Judo und BJJ miteinander.

Emilija startete in der Gewichtsklasse bis 57 kg und musste hier auch gegen eine Athletin aus der Schweiz kämpfen. Leider verletzte sich Emilija in diesem Kampf und konnte ihren Finalkampf nicht mehr antreten und erreichte somit den 2. Platz. Roman ging bis 69 kg an den Start. Im ersten Kampf kam er gegen einen sehr erfahrenen Kämpfer aus Württemberg nicht an. Nach dieser Niederlage konnte er seine Kampfleistung im Turnier sehr gut steigern und erreichte nach gewonnen Kämpfen den 2. Platz. Daniel kämpfte in der Gewichtsklasse bis 77 kg. Nach einem guten Turnierstart musste sich Daniel leider im Finalkampf geschlagen geben und sicherte sich einen hervorragenden 2. Platz. Ju-Jutsu Abteilungsleiter und Wettkampftrainer Carsten war mit der Leistung seiner Kämpferin und seiner Kämpfer sehr zufrieden. Zusätzlich nahmen weitere sieben Vereinsmitglieder aus der JJ-Abteilung den weiten Anfahrtsweg auf sich, um unsere Athletin und Athleten zu unterstützen. Super, dass wir in unserem Verein so eine engagierte Truppe haben!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.