BFSV Lahr e.V. eröffnet das Jiu-Jitsu & Kendo Freilufttraining

Die erste Trainingseinheiten nach dem Corona-Lockdown haben die Mitglieder der Jiu-Jitsu- und Kendoabteilung am Montag, 25.05.20, absolviert.

14 Jiukas trafen sich um 19 Uhr am ehemaligen Hockeylatz in Lahr und absolvierten unter Anleitung von Trainer Markus Ridder mit Unterstützung von Abteilungsleiter Radek Piernicki und Carsten Gernoth die erste Fitnesseinheit unter freiem Himmel. Auch wurden Schlag- und Tritttechniken gegen einen imaginären Angreifer geübt.

Motiviert bei strahlend blauem Himmel – Jiukas vom BFVS Lahr e.V.
Abteilungsleiter Radek Piernicki gibt Tipps zu Schlagtechniken


Die Kendokas trafen sich auf dem Sportplatz bei der Theodor-Heuss-Schule. Abteilungsleiter Simon da Silva und sein Trainerteam mit Marielle Mutz und Peter Klug freuten sich über 16 Teilnehmer/innen, die begeistert Ihre Fitnessübungen, verschiedene Schrittfolgen und Übungen mit dem Shinai (Bambusschwert) praktizierten.

Kendokas beim Üben mit dem Shinai

Die Kampfsportler beider Abteilungen freuen sich schon jetzt auf die regelmäßigen Trainingseinheiten jeweils montags und donnerstags, wenn es heißt: Jetzt geht´s wieder los!

Der Budo- und Freizeitsportverein Lahr e.V. legt sehr großen Wert auf die Einhaltung der Coronaverordung des Landes Baden-Württemberg und setzt alles dran, das Ansteckungsrisiko seiner Sportlerinnen und Sportler zu minimieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.